Fitness & Balance | Cawila Gym Rope

Halte dich fit mit dem Cawila Gym Rope!


Um den Oberkörper in shape zu halten, wurden Gym Ropes (auch: Power Ropes, Battle Ropes) entwickelt. Sie zielen darauf ab, deinen Oberkörper intensiv zu trainieren, deine Kraft zu steigern sowie deine Ausdauer zu optimieren – das perfekte Trainingsgerät für Sportler!

Die Seile variieren in Durchmesser, Länge und Gewicht, sodass jeder das für sich passende Modell zu seinem Fitnesslevel finden kann. Grundsätzlich gilt: Je dicker und länger das Gym Rope ist, desto höher ist der Schwierigkeitsgrad des Trainings.

In unserem Shop findest du zwei Längen: 12 Meter und 15 Meter

Variiere deine Übungen!

Richtig gut und effektiv ist das Training, wenn du das Gym Rope in alle Richtungen bewegst und nicht nur die klassische Wellenbewegung (Arme auf- und abwärts bewegen) ausführst. Versuche kreisende Bewegungen einzubauen, um deine Schultern stärker arbeiten zu lassen und in dem Bereich deine Beweglichkeit zu verbessern. Mit Seitwärtsbewegungen legst du den Fokus auf deine Brustmuskulatur und forderst vor allem deine Hüftbeweglichkeit heraus.

Beanspruche deine Muskeln!

Ein Gym Rope ist keines Falls nur ein kleiner Teil deines Workouts. Im Gegenteil! Baue dein Workout um das Gym Rope herum und ziehe komplette Trainingseinheiten mit dem Seil durch. Für nahezu jeden Muskel gibt es eine Übung und die Variation vieler Übungen machen das Training so intensiv.

Bestimme die Intensität!

Die Spannung des Gym Ropes entscheidet über den Schwierigkeitsgrad. Je dichter du an dem Punkt der Befestigung des Seils bist, desto mehr wird dein Körper in der Bewegung gefordert. Stehst du weiter weg, hat das Seil mehr Spielraum, um Schwung zu bekommen und es lässt sich so leichter schwingen. Auch hier macht die Kombination aus beidem eine perfekte Trainingseinheit: Halte das Seil in Bewegung, aber gehe dabei auf den Befestigungspunkt zu. Entspanne deine Muskeln ein wenig, indem du wieder ein paar Schritte zurückgehst. In intensiven Phasen nimmst du die Spannung aus dem Seil, indem du weiter zum Befestigungspunkt gehst.

Das Trainingsziel ist, das Seil konstant in Bewegung zu halten. Damit werden Kalorien verbrannt, die Schmerztoleranz erhöht und die mentale Zähigkeit verbessert.

In unserem Video findest du Beispielübungen, die deinen Körper fitter machen!

Auf cawila.de findest du dein neues Trainingstool – Wir sagen TOP zum Gym Rope!

Mit dem Funktionstraining wirkst du durch verschiedene Übungen direkt auf deine körperlichen Strukturen ein. Je nachdem, welche Körperpartie trainiert werden soll, bleiben Muskeln und Gelenke in Schwung. Kraftaufbau, Muskelwachstum, Schnelligkeit, Ausdauer, Fettabbau – Es ist dir überlassen, wie intensiv du dein Training gestaltest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.